SAERTEX LEO® SYSTEM

SAERTEX LEO ist ein Composite-System, das die hohen Brandschutzanforderungen im Marinemarkt, der Baubranche und in der Produktion von Schienenfahrzeugen erfüllt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Brandschutzsystemen hat LEO dabei keinen negativen Einfluss auf mechanische Kennwerte.

Je nach kundenspezifischer Anforderung und Einsatzzweck der Bauteile kommen bei LEO unterschiedliche Kernmaterialien, optimierte NCF-Layer (Glas, Carbon, Aramid oder Hybride) und spezielle LEO Infusionsharze zum Einsatz. Den Abschluss bildet stets ein LEO Protection Layer. Die Einzelkomponenten sind je nach Anwendung und kundenspezifischer Anforderung aufeinander abgestimmt. Sie beeinflussen weder die mechanischen Eigenschaften, noch ist die Drapierbarkeit des Textils eingeschränkt.
Wir liefern Ihnen die Materialien als System für Ihre Bauteilfertigung und bieten auf Wunsch auch unterstützende Leistungen für Engineering und Fertigung.


Composite Materialien für extremen Brandschutz SAERTEX LEO



Vorteile von SAERTEX LEO

  1. Brandschutz
    LEO erfüllt internationale Brandschutznormen, ist IMO FTP- und EN 45545-2 geprüft sowie DIN SPEC 91326 konform. Das Composite-System bietet eine über das gesamte Bauteil gleichbleibende und reproduzierbare Brandschutz-qualität durch die Verwendung einer niedrigviskosen, ungefüllten Matrix, eines intumeszierenden Protection Layers und brandhemmend ausgerüsteter multiaxialer Gelege. Somit erstreckt sich der eingebrachte Brandschutz gleichmäßig über das gesamte Bauteil – für reproduzierbare Ergebnisse. LEO ist für monolithische und Sandwich-Aufbauten geeignet.
    Eine komplette Ausführung der bestanden Brandtests finden Sie hier.
    Weitere Informationen zur DIN SPEC 91326 für Konstrukteure von Schienenfahrzeugen finden Sie hier.

  2. Gewicht
    LEO ist ein Leichtgewicht mit exzellenten mechanischen Eigenschaften. Gegenüber herkömmlich gefertigten Bauteilen überzeugt LEO mit vielfach besserer Steifigkeit sowie Zug- und Biegeeigenschaften – trotz des geringen Gewichts und einer geringeren Materialdicke. Auch die Kosteneffizienz spricht für LEO.
    Tabellen mit Materialvergleichen finden Sie hier.
    Festigkeitswerte von Einzelschichten finden Sie hier.

  3. Wirtschaftlichkeit
    LEO bietet maximale Wirtschaftlichkeit durch geringstmöglichen Materialeinsatz, lohnkosteneffiziente Herstellungsverfahren (standardisierte Infusionstechnologie) und Bauteilherstellung ohne zeitintensive Zwischenhärtung von Einzelschichten. LEO ist für moderne Infusionstechnologien wie die Vakuuminfusion geeignet. Zudem kann LEO bei normaler Raumtemperatur verarbeitet werden. Die Abwicklung der gesamten techno-kommerziellen Zusammenarbeit erfolgt über einen „Single-Point-of-Contact“ mit SAERTEX als kompetenter Ansprechpartner in allen Projektphasen.
    Weitere Informationen zur Vakuuminfusion – Infusionstechnologie mit SAERTEX LEO hier.

  4. Passgenau zugeschnittene SAERTEX-Produktvarianten
    Sie wünschen passgenau zugeschnittene SAERTEX-Produktvarianten? Kein Problem.
    Nach Ihren Vorgaben und auf der Basis individueller CAD-Zeichnungen schneiden wir auf unserer Cutter-Anlage die entsprechenden Formen präzise vor, so dass sie von Ihnen direkt weiterverarbeitet werden können. "Verschnitt" gibt es bei SAERTEX nicht. Mit unserem speziellen Nesting-Service holen wir beim Cutting das Beste für Sie heraus.

    Damit auf dem Weg zu Ihnen alles gut in Form bleibt, entwickeln wir kundenspezifische Verpackungskonzepte für unsere Gelege. Das geht so weit, dass Sie die originalverpackten Gelegekonstruktionen direkt aus der Verpackung in die Form legen können. Mehr Zeit- und damit Kosteneinsparung geht nicht.

  5. Toxikologische Unbedenklichkeit
    LEO ist halogenfrei und toxikologisch unbedenklich. Während der Verarbeitung ist keine spezielle Schutzkleidung erforderlich. Im Brandfall werden keine toxischen Substanzen freigesetzt und die Rauchentwicklung ist minimal (57 x weniger Rauchentwicklung als PES GFK).
    Eine Grafik zur durchschnittlichen Rauchfreisetzungsrate nach ISO 5660 (m2/m2) finden Sie hier.


LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)