Luftfahrt

Leichtbauteile ermöglichen die Einsparung fossilen Brennstoffs und damit größere Reichweiten, aber auch positive Auswirkungen hinsichtlich Kosten und Umwelt. Daher finden sich SAERTEX-Produkte und SAERTEX-Know how in nahezu allen Bereichen der bemannten und unbemannten Luftfahrt wieder: von Flugzeugen über Helikopter bis hin zu Komponenten für die Raumfahrt.

Das größte Gewichtseinsparpotential bieten Bauteile aus Carbon. SAERTEX produziert bereits seit 1990 Non Crimp Fabrics (NCF) aus Carbon. 1997 erhielt SAERTEX seine erste Qualifikation für die Luftfahrtindustrie. Seitdem sind wir weltweit Lieferant der Aviation Branche und Ihrer Hersteller. Primäre und sekundäre Strukturbauteile wie Stringerelemente, Spanten, Verkleidungsteile oder die Druckkalotte werden dabei genauso aus SAERTEX Carbongelegen gebaut wie ganze Tragflächen. In der weiteren Entwicklung wurde im Jahr 2002 das SAERTEX Werk in Stade gegründet, um Preforms und Bauteile für Airbus zu liefern – unter anderem für die Druckkalotte des A380. Wichtige Voraussetzung hierfür ist die seit 2003 erhaltene EN9100 Zertifizierung.

Unsere Gelege-Lösungen sind stets individuell für und gemeinsam mit den Kunden für Spitzenleistungen entwickelt und sorgen für Wirtschaftlichkeit im Herstellungsprozess. Für hohe Beratungskompetenz bei Materialien und Anwendungen sorgt unser spezielles Aerospace-Team. In unserem Werk in Stade produzieren wir auf einer 8.500 m² großen und vollklimatisierten Produktionsfläche Preforms und übernehmen bei Bedarf auch die Fertigung von kompletten Bauteilen z.B. als QSF-B Lieferant für Airbus.

Aktuelle Anwendungsbeispiele:

 

Drei gute Gründe

  1. Seit 1997 qualifiziert für die Luftfahrt und EN 9100 zertifiziertes Unternehmen
  2. In unserem Werk Stade übernehmen wir gezielt Bauteilfertigungsservices für die Luftfahrt und sind qualifizierter QSF-B Lieferant bei Airbus.
  3. Für hohe Beratungskompetenz bei Materialien und Anwendungen sorgt unser spezielles Aerospace Team.