CARBURES BAUT DACH DER NORMAN FOSTER STIFTUNG IN MADRID MIT SAERTEX LEO® MATERIALIEN

Saerbeck, 13. September 2017 – Die weltbekannte Architektengruppe FOSTER + PARTNERS, um Lord Norman Foster hat in Madrid das Hauptquartier seiner Norman Foster Stiftung neu gebaut. Das Dach des dabei neu errichteten „Pavillion of Inspirations“ wurde unter Verwendung von SAERTEX LEO® Materialien mit erhöhtem Brandschutz errichtet.

Der „Pavillion of Inspirations“ ist Teil des Neubaus der NORMAN FOSTER STIFTUNG in Madrid, die in der Straße Monte Esquinza 48 im Juni 2017 eröffnet wurde. Der Pavillon und das 172m2 große Dach des Pavillons wurden von Lord Norman Foster, David Delgado, Raúl Gómez und Jorge López designt und in der Form einer Flugzeugtragfläche in Leichtbauweise gestaltet.

 

Das neue Gebäude löst die ungleichförmige Geometrie des Außenbereichs auf, in dem das Dach wie der Flügel eines Flugzeuges geformt ist. Dieses Dach wird getragen von einer verborgenen Stahlstruktur, die sich ohne erkennbare Unterstützung ausladend über eine strukturelle Glasfassade erstreckt, so dass das Dach zu schweben scheint.

Die gesamte Fläche des Daches ist unterteilt in zehn nebeneinander liegenden Paneelen, a drei Meter, die zum Ende hin schmaler zulaufen. Die Vorteile dieser Konstruktion bestehen vor allem darin, dass sie gegenüber anderen Materialen Gewicht einsparen und vielfältige Möglichkeiten für das Design bieten.

Die Umsetzung dieses einzigartigen Designs erfolgte durch den spanischen Spezialisten für Verbundstoffbauteile, Carbures Civil Works Spain und den Einsatz von Faserverbundstoff Sandwich Paneelen aus SAERTEX LEO®. Die im Vakuum-Infusionsverfahren hergestellten strukturellen Glasfaser-Laminate sind durch den Einsatz des SAERTEX LEO® Materialsystems undurchlässig für ultraviolette Strahlung und besonders brandgeschützt, gemäß der europäischen Norm DIN EN 13501.

In dem Pavillon befindet sich eine umfassende Auswahl an Objekten, Modellen, Fotografien und Skulpturen aus der Welt der Kunst, der Architektur und des Design. Diese umfasst auch eine Reihe von Lord Forsters prägenden Inspirationen, zu denen Flugzeuge, Autos und Eisenbahnen gehören.

Quellen:
Norman Foster Foundation. “Newly inaugurated Norman Foster Foundation features innovatively designed pavilion for events and exhibitions”. Accessed 13 Jul 2017. http://www.normanfosterfoundation.org/newly-inaugurated-norman-foster-foundation-features-innovatively-designed-pavilion-for-events-and-exhibitions/

AD Editorial Team. “The Norman Foster Foundation's Wing-Shaped Pavilion Provides a Home for Le Corbusier's Car” 21 Jun 2017. ArchDaily. Accessed 13 Jul 2017. http://www.archdaily.com/874126/the-norman-foster-foundations-wing-shaped-pavilion-provides-a-home-for-le-corbusiers-car/



Über SAERTEX:
Das Familienunternehmen SAERTEX® ist mit etwa 350 MIO. € Umsatz (2016) Weltmarktführer in der Herstellung multiaxialer Gelege (Non-Crimp-Fabrics) und Kernmaterialien zur Fertigung von Faserverbundstoffen. Kunden in der Wind-, Luftfahrt-, Automobil- und Sportindustrie sowie im Bootsbau setzen auf Composites, die durch SAERTEX®-Verstärkungsmaterialien aus Glas-, Carbon- und Aramid-Fasern an Leichtigkeit, Stabilität und Korrosionsbeständigkeit gewinnen. Vor allem für den Bereich Schiffsbau, Transport, Öl & Gas und der Bauindustrie bietet SAERTEX® unterstützende Leistungen bei der Umwandlung von Bauteilen aus Stahl zu Composite an – von der Berechnung, über die Prozess-entwicklung bis zur Serienfertigung der Komponenten. Mit rund 1400 Mitarbeitern und zehn Produktionsstandorten auf fünf Kontinenten, sowie einem aktiven Vertriebsnetz in über 50 Ländern, ist die SAERTEX®-Gruppe weltweit aufgestellt, um die steigende Nachfrage nach technologisch hoch entwickelten GFK und CFK Composite Lösungen zu befriedigen.

 

Kontakt:
Daniel Stumpp, Head of Global Marketing, Tel. +49-2574-902-2871, d.stumpp@saertex.com
SAERTEX GmbH & Co. KG, Brochterbecker Damm 52, D-48369 Saerbeck

  zurück
Beitragsbilder