WELTWEIT GRÖSSTER CARBON GURT IN INFUSIONS-TECHNOLOGIE MIT SAERTEX® HERGESTELLT

Saerbeck, 24. Mai 2019 – SAERTEX® freut sich, seinen Beitrag bei der Herstellung eines innovativen Prototypen für das Rotorblatt einer Windkraftanlage bekanntgeben zu dürfen. Dabei handelt es sich um den vermutlich längsten und dicksten Gurt aus Carbonfaser, der bisher im Vakuuminfusionsverfahren gefertigt wurde.


Im April 2019 schloss ein chinesischer Hersteller von Rotorblättern für Windkraftanlagen die Produktion eines 87,5 m langen Rotorblattgurtes erfolgreich ab. Der Gurt ist eine der strukturellen Schlüsselelemente, die den Großteil der mechanischen Lasten in einem Rotorblatt aufnimmt. Der neue Rekord-Gurt wurde aus Carbonfasern gefertigt, um das Bauteilgewicht zu reduzieren und eine höhere Steifigkeit zu erreichen. Beides ist bei Rotorblättern dieser Länge von entscheidender Bedeutung.

Das Design des Rotorblattgurtes wurde von WINDnovation entwickelt. Die Fertigung des Gurts war aufgrund seiner Dimensionen, Länge (87,5 m) und Breite (800 mm) mit einigen technischen Herausforderungen verbunden. Für die Produktion wurden Carbon Verstärkungsmaterialien vom Typ UD618gsm (unidirektionales Gelege) mit erhöhter Z-Permeabilität von SAERTEX® verwendet. Diese wurden speziell für die Infusion großer Laminatdicken entwickelt und machten die Verwendung des latenten Harzsystems 3325 A/B von CTP AM mit optimierter Viskosität und längerer Topfzeit erst möglich.

Die Infusion des Gurtes wurde mittels VAP®-Technologie mit der VAP®-Membran von COMPOSYST durchgeführt. Dieser Prozess ermöglicht die Entgasung des Harzes während der gesamten Infusion, erleichtert die Harzverteilung sowie die Regulierung des Harzgehalts im gesamten Bauteil und macht den Prozess sicherer.

Der Infusionsprozess selbst dauerte nicht einmal zwei Stunden und es traten keinerlei Probleme auf. Nach dem Aushärten und Entformen am Folgetag freute sich das gesamte Team sehr über ein nahezu perfektes Bauteil ohne Defekte. Die Produktion des Prototyps wurde technisch unterstützt von SAERTEX®, WINDnovation, COMPOSYSt und CTP AM.

Über SAERTEX:
Das Familienunternehmen SAERTEX® ist mit etwa 350 MIO. € Umsatz Weltmarktführer in der Herstellung multiaxialer Gelege (Non-Crimp-Fabrics) und Kernmaterialien zur Fertigung von Faserverbundstoffen. Kunden in der Wind-, Luftfahrt-, Automobil- und Sportindustrie sowie im Bootsbau setzen auf Composites, die durch SAERTEX®-Verstärkungsmaterialien aus Glas-, Carbon- und Aramid-Fasern an Leichtigkeit, Stabilität und Korrosionsbeständigkeit gewinnen. Vor allem für den Bereich Schiffsbau, Transport, Öl & Gas und der Bauindustrie bietet SAERTEX® unterstützende Leistungen bei der Umwandlung von Bauteilen aus Stahl zu Composite an – von der Berechnung, über die Prozess-entwicklung bis zur Serienfertigung der Komponenten. Mit rund 1400 Mitarbeitern und zehn Produktionsstandorten auf fünf Kontinenten, sowie einem aktiven Vertriebsnetz in über 50 Ländern, ist die SAERTEX®-Gruppe weltweit aufgestellt, um die steigende Nachfrage nach technologisch hoch entwickelten GFK und CFK Composite Lösungen zu befriedigen.

Kontakt:
Daniel Stumpp, Head of Global Corporate Marketing, Tel. +49-251-902-2871, d.stumpp@saertex.com
SAERTEX GmbH & Co. KG, Brochterbecker Damm 52, D-48369 Saerbeck

  zurück

LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)