SAERTEX TRENNT SICH VON BAUTEILFERTIGUNG IN STADE

SAERTEX® ist ein weltweit agierender Hersteller von textilen Verstärkungsmaterialien für den Leichtbau. Neben multiaxialen Gelegen aus Glas- und Carbonfasern fertigt das Unternehmen bisher an seinem Standort in Stade faserverstärkte Bauteile. Im Zuge der strategischen Fokussierung auf die Kernaktivitäten hat das Unternehmen nun entschieden, die Geschäftstätigkeiten in Stade zu beenden.

Mit der Beendigung der Geschäftstätigkeiten trifft SAERTEX die strategische Entscheidung, sich auf die Herstellung von Materialien für den Leichtbau sowie der grabenlosen Kanalsanierung zu fokussieren. Die Aktivitäten der Bauteilfertigung am Standort in Stade werden bis Ende 2020 eingestellt. Bestehende Aufträge werden abgeschlossen und ein schrittweiser Phase-out-Prozess wird durchgeführt.

Auf dem Werksgelände in Stade mit 7.000 Quadratmetern Produktionsfläche bot SAERTEX seit 2002 Services vom Prototyping bis zur Kleinserienentwicklung von Bauteilen an. Als DIN EN 9100 und ISO 9001 zertifizierter Lieferant war SAERTEX Stade insbesondere auch für die Luftfahrt tätig. Das SAERTEX Werk in Stade blieb der Einzige der 15 Standorte der SAERTEX Gruppe weltweit, an dem Bauteile produziert wurden.

Die sich in den letzten Jahren insgesamt sehr positiv entwickelnden Aktivitäten der SAERTEX Gruppe im Bereich Aerospace werden zukünftig am Hauptsitz des Unternehmens in Saerbeck sowie am Standort Huntersville (NC) in den USA konzentriert. Dort ist SAERTEX mit der Entwicklung und Herstellung von textilen Verstärkungsmaterialien aus Carbonfasern für Luftfahrtkunden wie Airbus, Boeing und Bombardier sowie weiteren wichtigen Unternehmen der Branche erfolgreich.

„Unsere Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Fertigung von Materialien für den Leichtbau sowie der grabenlosen Kanalsanierung. Hier haben wir in den letzten Jahren den Fokus unserer Investitionen gelegt und werden diesen Kurs auch in Zukunft weiterverfolgen“, erläutert Christoph Geyer, CEO der SAERTEX Gruppe.

In enger Abstimmung mit dem Betriebsrat in Stade werden sozialverträgliche Lösungen für die Mitarbeiter von SAERTEX Stade erarbeitet.
  zurück
weitere News

LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)