SAERTEX INTERVIEW AUF DER K-MESSE 2016

Steven Bakker, SAERTEX Head of R&D / Application Service, erläutert im Interview auf der diesjährigen K-Messe am 19. Oktober 2016 das Zusammenspiel von SAERTEX®-Glasfasergelegen und Kernmaterialien, mit einem von Covestro neu entwickelten PU-Harz.
Die Größe der Windkraftanlagen nimmt stetig zu und die technischen Anforderungen an die Bauteile wachsen mit. Um diesen auch in Zukunft gerecht werden zu können, müssen Bauteilqualität und Produktionsverfahren weiter optimiert werden. Hierzu ist es nötig, das Zusammenspiel zwischen Verstärkungsmaterialien aus Glas- und Carbonfasern, Composite Kernmaterialien (SAERfoam®), Matrix-System und Produktionstechnik weiter zu optimieren. Die SAERTEX®-Glasfasergelege wurden bei diesem Anwendungsversuch nicht, wie sonst üblich, mit Epoxid-Harzen, sondern mit einem von Covestro neu entwickelten PU-Harz imprägniert.

SAERTEX verfügt gerade in der Windindustrie über umfangreiches Engineering Knowhow und hat bereits in zahlreichen Projekten mit unterschiedlichen Partnern neuartige Gelege und Verfahren zur Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung entwickelt.

Erfahren Sie mehr im Video:

  zurück
weitere News

LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)