SAERTEX ERWEITERT KAPAZITÄTEN AM STAMMSITZ IN SAERBECK

SAERTEX erweitert seine Produktionsfläche am Standort Saerbeck um weitere 10.000 Quadratmeter auf dann insgesamt mehr als 50.000 Quadratmeter. Landrat Dr. Klaus Effing, Saerbecks Bürgermeister Wilfried Roos, SAERTEX-Gründer Bruno Lammers und seine beiden kürzlich in die Geschäftsführung aufgerückten Söhne Simon und Klaus Lammers nahmen am Dienstag, 12. Juli 2016, den symbolischen ersten Spatenstich vor.

"Wir hoffen, dass die neue Halle bis Anfang 2017 fertiggestellt werden kann", so Bruno Lammers in einer kurzen Rede vor zahlreich geladenen Gästen. Gleichzeitig gab Bruno Lammers ein klares Bekenntnis für den Standort Saerbeck ab: "Die SAERTEX Gruppe wächst kontinuierlich und wir investieren in unsere Zukunft - besonders auch hier am Standort Saerbeck. Das neue Produktionsgebäude ist ein Meilenstein für uns und wird unsere Produktivität und Lieferperformance für unsere Kunden weiter verbessern."

Die neue Produktionshalle wird durch das Ingenieurbüro Hoff aus Gronau realisiert. Die Anlagentechnik wird zur besseren Automatisierung der Produktionsprozesse auf zwei Ebenen verteilt. Die besondere Herausforderung liegt dabei darin, dass die Decke sehr hohe Lasten von bis zu zwei Tonnen pro Quadratmeter tragen muss. 9.000 m2 Produktionsfläche und 1.400 m2 Lager- und Versandfläche sind für die Werkserweiterung geplant, um die stetig steigende Nachfrage nach textilen Verstärkungsmaterialien für den Leichtbau und die Energiewende zu befriedigen.

Das Familienunternehmen SAERTEX® ist mit etwa 320 MIO. € Umsatz (2015) Weltmarktführer in der Herstellung multiaxialer Gelege und Kernmaterialien zur Fertigung von Faserverbundstoffen. Kunden in der Wind-, Luftfahrt-, Automobil- und Sportindustrie sowie im Bootsbau setzen auf Composites, die durch SAERTEX®-Verstärkungsmaterialien aus Glas-, Carbon- und Aramid-Fasern an Leichtigkeit, Stabilität und Korrosionsbeständigkeit gewinnen. Vor allem für den Bereich Schiffsbau, Transport, Öl & Gas und der Bauindustrie bietet SAERTEX unterstützende Leistungen bei der Umwandlung von Bauteilen aus Stahl zu Composite an - von der Berechnung, über die Prozessentwicklung bis zur Serienfertigung der Komponenten. Mit rund 1300 Mitarbeitern und zwölf Produktionsstandorten auf fünf Kontinenten, sowie einem aktiven Vertriebsnetz in über 50 Ländern, ist die SAERTEX®-Gruppe weltweit aufgestellt.



  zurück
weitere News

LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)