Doppelt prämiert: SAERTEX® gewinnt JEC Asia-Award 2018 und AVK Award für Einsatz von SAERTEX LEO® Materialien bei ICE-3 Flotte der Deutschen Bahn

Die SAERTEX LEO Serie steht für optimalen Brandschutz im Schienenverkehr, im Marinemarkt oder in der Baubranche. Für die Renovierung der Bodenplatten in 66 Zügen der ICE-Flotte der Deutschen Bahn mit feuerfesten SAERTEX LEO Materialien wurde SAERTEX jüngst mit gleich zwei Awards ausgezeichnet: Am 5. November wurde SAERTEX für das Projekt im Rahmen des International Composites Congresses ICC in Stuttgart mit einem 3. Platz beim AVK Award im Bereich Produkte/Anwendungen geehrt. Zudem erzielte die Einreichung den 1. Platz in der Kategorie „Railways“ beim JEC ASIA Innovation Award, der am 15. November bei der Messe JEC ASIA in Seoul Korea verliehen wurde.
Das Composite-System SAERTEX LEO erfüllt die hohen Brandschutzanforderungen HL2 in R10 nach EN 45545 beim Einsatz in Schienenfahrzeugen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Brandschutzsystemen hat LEO dabei keinen negativen Einfluss auf mechanische Kennwerte. Das LEO System besteht aus vier Komponenten, mit SAERfoam® als Kernmaterial, einem NFC-Layer aus Glasfaser, spezielle LEO Infusionsharze und einem LEO Protection Layer als Abschluss.

Hierdurch erfüllt SAERTEX LEO internationale Brandschutznormen im Bereich Schienenfahrzeuge, Schiffbau oder der Bauindustrie hinsichtlich Flammfortschritt und Rauchentwicklung. Gegenüber herkömmlich gefertigten Bauteilen überzeugen die LEO Laminate mit exzellenten mechanischen Eigenschaften und im Fall der Bodenplatten in der ICE3 Flotte mit 50 Prozent Gewichtseinsparung. Nicht nur in schneereichen Regionen sind die Zugböden häufig Feuchtigkeit ausgeliefert und im Vergleich zu den bisher eingesetzten Materialien verrotten die im LEO System beinhalteten Materialkomponenten nicht.

„Wir freuen uns sehr für die Anerkennung unserer Innovationsleistung in diesem Projekt und bedanken uns bei den jeweiligen Jurys", so Daniel Stumpp, Leiter Globales Marketing bei SAERTEX. „Ein besonderer Dank geht darüber hinaus an unsere beiden Projektpartner, die Firmen SMT Montagetechnik in Forst und Alan Harper Composites in Großbritannien.“
  zurück
Beitragsbilder

LEO Infusionsharz

LEO Protection Layer (Topcoat / Gelcoat)

Kernmaterialien (optional)

LEO Verstärkungsmaterial
(Glas / Carbon / Aramid / Hybride)