Referenz

SAERfoam® IN KUPPELDÄCHERN IN TURKMENISTAN

Die französische Unternehmensgruppe Bouygues SA mit Sitz in Paris ist die fünftgrößte europäische Baugesellschaft. Bouygues ist seit 1952 ein Global Player in den Segmenten Bau und Dienstleistungen und in über 80 Ländern der Welt vertreten. Seitdem realisierte Bouygues zahlreiche Großprojekte in Zusammenarbeit mit namhaften Kunden. Angetrieben durch eine hohe Innovationskraft und die Leidenschaft, neue Ideen umzusetzen, hat die Bouygues-Niederlassung in Turkmenistan (Bouygues Turkmen) gemeinsam mit SAERTEX ein spannendes Bauprojekt realisiert.

DIE IDEE


Bereits in 2013 hatte SAERTEX in Kooperation mit einem anderen Kunden Glasgelege und Kernmaterial (SAERfoam®) für eine Kuppelkonstruktion in Turkmenistan geliefert. Das Projekt verlief sehr erfolgreich und hat das Interesse anderer Kunden aus der Baubranche geweckt. 2014 wurde die Firma PALMARINE Composite auf SAERTEX aufmerksam. Das Unternehmen interessierte sich im Auftrag und als Projektleiter für Bouygues Turkmen für einen gleichartigen Kuppelaufbau. Die Bouygues-Ingenieure suchten einen zuverlässigen Hersteller von Gelegekonstruktionen und einem für schnelle Infusionsprozesse gut geeigneten und leichten Kernmaterial. So kam es zu der Kooperation zwischen Bouygues Turkmen und SAERTEX.

TECHNISCHE VORTEILE
  1. Gewichtsreduktion
  2. Korrosionsbeständigkeit
  3. Modernes Design durch eine hohe Formbarkeit

WIE SAERTEX DIESE IDEE UNTERSTÜTZT HAT


Traditionell werden Kuppeldächer aus Beton gefertigt. Beton wird in der gesamten Baubranche noch häufig verwendet, jedoch bringt Beton viele Nachteile mit sich: Unter anderem haben Bauteile aus Beton ein wesentlich höheres Gewicht als Bauteile aus Composite Materialien und sind Korrosionsanfälliger. Des Weiteren bieten Composite Materialien den Vorteil, dass die Designfreiheit der Bauteile wesentlich höher ist. PALMARINE Composite und Bouygues Turkmen haben die Vorteile von Composites in der Baubranche frühzeitig erkannt und für sich genutzt.

Im Vergleich zu Kernmaterialien aus PVC bietet SAERfoam® einen Kostenvorteil von bis zu 15 Prozent. SAERfoam® ist einfach zu verarbeiten und die konkreten Materialeigenschaften sind für jedes Projekt individuell definierbar. Dieses hohe Maß an Flexibilität stieß auf große Zufriedenheit beim Kunden


DIE ERFOLGSGESCHICHTE


Die Bouygues Gruppe hat seit Beginn der Zusammenarbeit mit SAERTEX drei neue Kuppeln für die Dächer des Kongresszentrums und des Konzert Theaters in der turkmenischen Hauptstadt Ashgabat installiert. Die Kuppeln wurden in Zusammenarbeit mit SAERTEX entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses entwickelt und mit unserem Material SAERfoam® hergestellt. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit konnte SAERTEX sich als fester Lieferant bei der Unternehmensgruppe Bouygues etablieren. So können in Zukunft noch viele weitere Projekte gemeinsam realisiert werden.