Referenz

SAERfoam® IN LKW-AUFBAUTEN VON STEINER

Die im Jahr 1982 gegründete Firma Steiner mit Sitz in Ried, Österreich, entwickelt und produziert hochwertige und innovative Lösungen für Ausrüstung im öffentlichen Dienst. Eine der wichtigsten Produktlinien umfasst Lkw-Aufbauten.

DIE IDEE


Zusammen mit einem Hersteller von Löschfahrzeugen hat Steiner einen Teil des bekannten Panther-LKW aus glasfaserverstärktem Kunststoff entwickelt und produziert.
Die Idee des Projekts basiert auf der Verwendung von SAERfoam® PU 15 O 10-30 G für diese Teile, um neue Vorteile zu erzielen.

TECHNISCHE VORTEILE
  1. Kosteneinsparung
  2. Effizienz
  3. Bessere Temperaturbeständigkeit

WIE SAERTEX DIESE IDEE UNTERSTÜTZT HAT


Die Aufbauten des zwölf Meter langen LKW wurden aus glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt. Die Partnerschaft mit dem Hersteller hat nun das Projekt „team cabin“ vorangetrieben. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Sandwichkonstruktion, wodurch größere Fahrerkabinen, Wassertanks und kombiniertes Zubehör hergestellt werden können. Aufgrund ihres großen Interesses an Verbesserungen haben sich Steiner und SAERTEX für die Verwendung des glasfaserverstärkten SAERfoam®-Kernmaterials entschieden, um eine bessere Temperaturbeständigkeit, eine höhere Effizienz und Kosteneinsparungen zu erzielen.


DIE ERFOLGSGESCHICHTE


Es lässt sich eine durchaus positive Bilanz aus dem Projekt ziehen, da die Kosten nach Imprägnierung nach Einsatz von SAERfoam® nachweislich um ca. 10% reduziert werden konnten